FANDOM


Der Name "A Hard Day's Night" ist mehrdeutig, für verwandte Artikel siehe hier.


Der Film, passend zu Album und Song, um den Beatles-Hunger am Beginn der Beatlemania zu stillen. Er ist mit einem Buget von 200.000 Pfund entstanden. (Der Nam
Harddaysnightmovie

Das Logo des Films

e kommt übrigens von einem Ausspruch Ringos, nachdem er den ganzen Tag gestöhnt hatte.) Im Groben stellt der Film zwei Tage und Nächte im Leben der Beatles da. Diese sind allerdings humoristisch verändert. Die Zug-Szenen sind den Stars bald peinlich, da sie so verkampft und nervös wirkten.

Im deutschen nennt sich der Film "Yeah, Yeah, Yeah!". Laut einem derer, die bei der Übersetzung mitgewirkt haben, war der Text so absurd, dass er zu den Synchronsprechern gesagt habe, sie sollen einfach irgendwas sagen, das Original könne man unmöglich übersetzen.

BesetzungBearbeiten

DreharbeitenBearbeiten

HandlungBearbeiten

Bitte ausfüllen (mit Quellenangabe)

MusikBearbeiten

Die Musik im Film stammt von den Beatles selbst und der Soundtrack wurde in der Form des gleichnamigen Albums veröffentlicht. Jedoch finden ebenfalls ein paar Lieder als Samples Einzug, die bereits vorher als Single oder auf dem zuvor erschienen Album With The Beatles veröffentlicht wurden.

Die Lieder treten in folgender Reihenfolge auf:

  1. A Hard Day's Night (Lied)
  2. I Should Have Known Better
  3. I Wanna Be Your Man (Sample)
  4. Don't Bother Me (Sample)
  5. All My Loving (Sample)
  6. Can't Buy Me Love
  7. And I Love Her
  8. I'm Happy Just To Dance With You
  9. Ringo's Theme (This Boy)
  10. Tell Me Why
  11. She Loves You

Auszeichnung und NominierungenBearbeiten

QuellenBearbeiten

  • Wikipedia
  • YouTube
  • The Beatles - Die Audio-Storry
  • Stern Edition Nr.2/2009